Betreuung braucht Qualität

Personenbetreuung ist eine sehr persönliche Dienstleistung. Ein hoher Qualitätsanspruch ist daher ein wichtiges Grundprinzip für eine langfristig zufriedenstellende Betreuungssituation. Perfekt-betreut.at versucht diesem Qualitätsanspruch mit folgenden Maßnahmen konkret gerecht zu werden:

regelmäßige Besuche bei Klienten

Klienten werden in der 24-Stunden-Betreuung 1x pro Turnus besucht. Die Kontrolle der Betreuungssituation ist dabei wichtig, der Anspruch geht jedoch darüber hinaus: im Gespräch mit den Betreuungskräften und Klienten werden Optimierungsmöglichkeiten erarbeitet und eventuelle Konfliktpotentiale angesprochen, um ein harmonisches Miteinander sicherzustellen.

 

gleichbleibendes Personal

Betreuung ist eine sehr persönliche Dienstleistung, die Vertrauen als Basis braucht. Gepflogenheiten von Klienten muss man kennen, um angespannte Situationen vermeiden zu können. Häufiger Personalwechsel kann daher nicht das Rezept für eine gelungene Betreuungssituation sein. Daher wird die Stabilität und Kontinuität sowohl in der stundenweisen Betreuung, als auch in der 24-Stunden-Betreuung großgeschrieben.

faire Entlohnung, transparente Kosten

Die Transparenz in der Kostenfrage ist ein zentrales Anliegen im Hinblick auf Qualität: so können Klienten jederzeit nachvollziehen, welcher Betrag für welche Tätigkeit verwendet wurde. Damit wird nicht nur der Zahlungsprozess vereinfacht, es ist auch wichtig als gutes Beispiel voranzugehen: Betreuungskräfte sind Partner, eine faire Entlohnung ist für eine langfristig zufriedenstellende Zusammenarbeit essentiell.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s