5 Jahre perfekt-betreut: Unterstützung für Senioren im Alltag

5 Jahre perfekt-betreut: Unterstützung für Senioren im Alltag

perfekt-betreut feiert Geburtstag. Wir haben Hrn. Kutschera, Leiter der Organisation für Seniorenbetreuung, Haushaltshilfe und 24-Stunden-Pflege, zum Gespräch gebeten.

 

Sie bieten Unterstützung im Alltag an: von der stundenweisen Heimhilfe über die Tagesbetreuung bis hin zur klassischen 24-Stunden-Betreuung. Welcher Bereich ist aus Ihrer Sicht am herausforderndsten?

In der Betreuung muss die organisatorische Komponente in vielerlei Hinsicht funktionieren: Verlässlichkeit steht an oberster Stelle, da unsere Klienten auf die Betreuungsdienste angewiesen sind. Hier ist im Bedarfsfall (z.B. im Krankheitsfall des Pflegepersonals) eine rasche Reaktion erforderlich, um Stabilität sicherstellen zu können. Das wichtigste Instrument dafür ist Kommunikation: es ist unsere Aufgabe die Bedürfnisse der Klienten, aber auch des Betreuungspersonals zu kennen, um für Zufriedenheit auf beiden Seiten zu sorgen. Das gilt sowohl für die Kurzbesuche einer Heimhilfe, wie auch für Tagesbetreuungen oder die 24-Stunden-Betreuung: Betreuung und Pflege sind generell sehr intime und persönliche Dienstleistungen.

 

perfekt-betreut hat sich Transparenz und faire Rahmenbedingungen auf die Fahnen geschrieben. Vor allem in der 24-Stunden-Pflege werden nach wie vor immer wieder Missstände medial aufgezeigt. Kämpfen Sie da allein auf weiter Flur?

Die Rahmenbedingungen in der 24-Stunden-Betreuung haben sich in den letzten Jahren entschieden verbessert, hier wurden einige Initiativen vom Gesetzgeber, WKO etc. gestartet. Wir sind auch in Kontakt mit anderen Anbietern, die viel in die Qualität ihrer Arbeit investieren. Ich persönlich sehe das Hauptproblem nach wie vor bei der Beauftragung von Partneragenturen im Ausland, welche die Personalsuche übernehmen. Dadurch wird nicht nur unnötig eine zusätzliche Schnittstelle geschaffen, sondern in Wahrheit auch eine Kernkompetenz und damit viel Kontrolle abgegeben: ich möchte genau wissen wer als Betreuungskraft kommt, wie gut die Sprachkenntnisse sind, wieviel Erfahrung diese Person mit diversen Krankheitsbildern hat etc. Dieser Anspruch erlaubt es mir nicht die Personalsuche auszulagern, die zugegeben teilweise sehr zeitintensiv ist. Auch ist es zeitintensiv während des Betreuungsverhältnisses regelmäßige Qualitätsvisiten abzustatten, aber auch das muss als Investition in eine qualitativ hochwertige Betreuungsleistung gesehen werden.

5 Jahre sind nun seit dem Beginn von perfekt-betreut vergangen. Was hat sich in dieser Zeit verändert?

Ich denke mit Stolz behaupten zu können, dass wir uns in dieser Zeit einen guten Ruf erarbeitet haben. Klienten wie Interessenten wissen, dass wir uns Mühe geben und man Qualität erwarten kann. Wir nutzen jeden Tag um weiter zu lernen, und all das funktioniert nur mit einem Team, das die richtige Einstellung mitbringt: Verlässlichkeit, Motivation, und die Gabe Menschen zuzuhören um Lösungen zu erarbeiten. Dieses Team habe ich, und das macht uns erfolgreich.

 

zur Organisation: Perfekt-betreut wurde im Jahr 2014 gegründet und bietet neben der Hilfe im Haushalt durch Heimhilfen auch Tagesbetreuungen, Nachtbetreuungen sowie 24-Stunden-Betreuungen für Senioren wie hilfsbedürftigen Menschen an. Das Einsatzgebiet erstreckt sich über das Wiener Stadtgebiet und Niederösterreich. Besonderen Wert wird auf das persönliche Service gelegt (eigene Personalsuche, konkrete Ansprechpartner, verlässliche Erreichbarkeit etc.), aber auch Transparenz und faire Arbeitsbedingungen sind Grundprinzipien der Organisation.

perfekt-betreut.at, August 2019

#24-Stunden-Betreuung #Alltag #Hilfe #Unterstützung #Seniorenbetreuung #Pflege #Heimhilfe #Besuchsdienste