10 Jahre 24-Stunden-Betreuung in Österreich

Am Beginn dieser Arbeitswoche ging es für uns gleich nach Wien. Wir nahmen an einer Informationsveranstaltung der Bundesarbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrt für 24 Stunden Betreuung teil. Die Beschreibung dieser wirkte sehr einladend und interessant und so beschlossen wir, da auch ganz aktuelle Themen besprochen wurden die uns interessierten, dass wir daran teilnehmen wollen. Der Anlass dieser […]

über Symposium 24 Stunden Betreuung Wien 16.04.2018 — Pflege Blog

Advertisements

Der Pflegeregress für Pflege zu Hause gehört endlich auch abgeschafft

Der Pflegeregress für Pflege zu Hause gehört endlich auch abgeschafft

24-STUNDEN-BETREUUNG

24_stunden_betreuung_shutterstock_206589049

„Abschaffung des Pflegeregress!“, eine Schlagzeile in allen Medien, wenn wir uns an das letze Jahr erinnern. Ohne entsprechende Planung und Budgetierung der Mehrkosten nichts weiter als ein populistischer Schritt der Parteien, die im Zuge des Nationalratswahlkampfes Wählerstimmen gewinnen wollten.

Nun liegen auch die Budgetforderungen der Länder auf dem Tisch. Aus den prognostizierten 100 Mio. Euro an Mehrkosten wurden mittlerweile Forderungen bis zu 550 Mio. Euro! Ob das stimmt oder nicht, werden sich die Länder mit dem Ministerium ausschnapsen müssen (Anm. für unsere deutschen Leser: sie werden sich einigen müssen). Auf alle Fälle wird dabei beträchtlich mehr als die 100 Mio. Euro rauskommen!

Endlich beginnt man, den Blödsinn der Regierung in Frage zu stellen und Verbesserungen für die Bürger zu fordern.

Gleichbehandlung für alle Pflegebedürftigen in Österreich

Es kann ja nicht sein, dass der Pflegeregress nur für Heime gilt, oder? Vor allem, da der größte Teil unserer pflegebedürftigen Mitbürger zu Hause…

Ursprünglichen Post anzeigen 561 weitere Wörter