Dieser Artikel ist absolut lesenswert, er zeigt die finanziellen Fakten auf – eine klare Gegenüberstellung der Kosten in einem Heim vs. Pflege zu Hause. Einmal mehr wird eindrucksvoll dargelegt, dass die Förderstruktur für betreuungsbedürftige Personen, die zu Hause gepflegt werden, rasch angepasst werden muss!

24-STUNDEN-BETREUUNG

Sick lying senior man and caring wife graphicstock.com

Bei weitem die Mehrheit der österreichischen Parteien stimmten für die Abschaffung des Pflegeregresses. Und zwar in einer Hau-Ruck Aktion und wieder nach dem Gießkannenprinzip. Es gibt keine soziale Staffelung, denn es ist egal, ob jemand ein Vermögen von mehreren Millionen Euro sein eigen nennt, oder ob es sich bloß um ein mühsam erarbeitetes Eigenheim im Wert von 60.000 Euro handelt. Der Staat kommt für alle auf, die in einem Heim gepflegt werden und deren „Einkommen“ nicht ausreicht. Dazu zählen nicht Grundbesitz, Aktienpakete, Sparbücher, etc.

Und Bundeskanzler Kern freut sich, laut Standard, dass in Zukunft Familien ihre bedürftigen Angehörigen im Heim pflegen lassen können, ohne um ihr Erbe zu fürchten.

War das der einzige Grund bisher, warum bedürftige Mitbürger zu Hause von Ihren Angehörigen gepflegt wurden?

Unsere Erfahrung sagt nein. Die meisten Angehörigen möchten ihren Eltern den Wunsch erfüllen, ihren letzten Lebensabschnitt zu Hause in gewohnter Umgebung…

Ursprünglichen Post anzeigen 413 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s