Sie sind noch unentschlossen, welchen der beiden Kandidaten Sie bei der Stichwahl Ihre Stimme geben werden? Ein Interview mit Alexander van der Bellen und Norbert Hofer des Fachmagazins „Pflege Professionell“ beleuchtet die Sicht und Einstellung der Kandidaten zum Thema Gesundheitssystem und Pflege in Österreich.

Das österreichische Gesundheitssystem

Sowohl Hofer als auch Van der Bellen betonen, dass sie nichts von einer Privatisierung des österreichischen Gesundheitssystems halten. Die in manchen Teilen schon weit fortgeschrittene 2-Klassen-Medizin wird von beiden kritisiert. Van der Bellen nennt vor allem die Stärkung der Primärversorgung als zentrales Anliegen, während Hofer sich für den Abbau von Akutbetten und die Zusammenlegung der Krankenkassen starkmacht. Dass die Lebenserwartung steigt und damit neue Herausforderungen auf uns als Gesellschaft zukommen, kommentieren beide Kandidaten mit dem Verweis auf die politische Verantwortung, hier für entsprechende Rahmenbedingungen zu sorgen.

Pflege in Österreich

Konkret auf das Thema Pflege angesprochen bekennen sich beide Politiker zur notwendigen Unterstützung aus der Gesellschaft: der Trend, dass die Zahl der pflegenden Angehörigen rückgängig ist, wird sich auch in Zukunft verstärken. Daher ist bei der Pflege und Betreuung Unterstützung notwendig – oft auch aus dem osteuropäischen Ausland. Diesen Umstand sieht Van der Bellen auch als Chance im Hinblick auf Multikulturalität und Mehrsprachigkeit, Hofer gibt zu Bedenken, dass wir uns auf im Ausland erworbene Qualifikationen nicht blind verlassen sollten.

Die Anerkennung der Leistung aller in der Pflege tätigen Personen verbindet die beiden Kandidaten, die sich darüber einig sind, dass dieser Bereich hinkünftig eine Herausforderung für die Politik bleiben wird.

Lesen Sie die gesamten Interviews in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins „Pflege Professionell“ von Markus Golla.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s