Hilfe untertags zu erhalten ist kein Ding der Unmöglichkeit – ganz im Gegenteil: hier kann man aus zahlreichen Angeboten wählen. Doch eine Pflegeleistung auch spätabends in Anspruch nehmen zu können ist entscheidend schwieriger, da nicht viele Pflegedienste in Wien auch in der Nacht aktiv sind.

Unterstützung vor der Nachtruhe

Kommt man auch ohne eine ständige 24-Stunden-Pflege gut zurecht und benötigt man nur für gewisse Tätigkeiten eine Unterstützung durch eine Pflegekraft, so besteht die Möglichkeit der stundenweisen Pflege zu Hause. Das klingt gut, doch bei näherem Betrachten können die Dienstzeiten rasch zum Problem werden, da pflegebedürftige Personen vor allem auch spät abends (nach 20 Uhr) Hilfe benötigen. Vor allem die Körperpflege vor der Nachtruhe kann ohne entsprechender Hilfestellung nicht oder nur unzureichend ausgeführt werden.

Pflege mit hohen Abendzuschlägen – Vorsicht!

Da es nur wenige Anbieter in diesem Bereich gibt, ist ein Preisvergleich unbedingt ratsam! Natürlich ist es gerechtfertigt, dass Personenbetreuer und Pflegekräfte, die spät abends ihre Arbeit verrichten, einen Zuschlag aufgrund der fortgeschrittenen Stunde verrechnen. Dennoch sollte dieser Zuschlag nicht zu hoch ausfallen – am besten man vergleicht hier mit anderen Berufsgruppen und deren Verdiensten bzw. Nachtzuschlägen.

Zu empfehlen sind in diesem Fall telefonische Auskünfte einzuholen, um einen klaren Preisvergleich machen zu können. Am besten Sie lassen sich eine Pauschale ausrechnen (inkl. Fahrtkosten, „Vereinsgebühren“ etc.)!

Wenn Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben, so können Sie uns gerne kontaktieren.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s